MOMONKOO » Sinnlosigkeit und Superkräfte. Yoo

EINS - ahoi

Willkommen. Hier, Dort, Überall. Auf der Erde und auf jedem sonstigen Krümel im Universum. Dies hier ist eine typische Bla-Bla-Seite, ohne womöglichen spektakulären Inhalt. Ein Produkt von Mitteilungsdrang, Sinnlosigkeit und Langeweile. Ein oberflächiger Blog über eine humanistische Gestalt, die sich am Leben versucht. Es gibt bessere und wichtigere Dinge, die man tun kann. Aufs Klo gehen zum Beispiel. Oder sich mal wieder die Fußnägel schneiden...
Sollte man dies allerdings schon alles erledigt haben, dann wünsch ich einem viel Spaß. Bei was auch immer.

ZWEI - namensgebung

Momonkoo, dieser überaus kreative Name (ironie oder nicht?) stammt aus eigenem Gehirn. Da wollte man sich nämlich mal bei einer Seite anmelde und da ich im chinesischen Sternzeichen ein Affe bin, erschien mir der Name monkey passend. Und angenehm klingend. Allerdings war der monkey-Nick schon vergeben, so setzte ich in Gedanken an Momo noch ein mo davor. Nö, nicht die Michael-Ende-Momo, die die Welt rettet. Obwohl die eigentlich, laut meiner Erinnerungen, auch ganz cool war. Mit momonkey war ich nun noch nicht ganz zufrieden, man änderte die letzten beiden Buchstaben und ...dam!dam! fertig.

DREI - mensch

Momonkoo. Steffi. Ich. 174cm groß, geboren im August 1992, Linkshänderin und der Meinung, dass Schallplatten optisch gesehen viel besser sind als die heutigen CDs.
Hört: Gogol Bordello, Dropkick Murphys, Ramones, Bad Religion, Sondaschule,
Sieht: Lost, Desperate Housewives, Monk, Stromberg // Hard Candy, Forrest Gump
Liest: Veronika beschließt zu sterben, Freaks, Ich hab die Unschuld kotzen sehen. 

VIER - kategorien

Man nahm es sich mal vor einen Kategorienblog zu führen. Bitte.
Leben  Bilder
Äußerlich Innerlich
Vorstellungen/Kritiken
Anderes

FÜNF - ende

Tam!Tam!Tam!

Gratis bloggen bei
myblog.de

layout by yvi + chaste

Gratis bloggen bei
myblog.de